Datenschutz

Datenschutzerklärung der

IBE Ermisch GmbH

Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

 

Mit den folgenden Hinweisen wird Ihnen ein Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns sowie über Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht gegeben. Unsere Übermittlung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen und werden vertraulich behandelt.

Wir möchten bereits an dieser Stelle aber darauf hinweisen, dass unsere Webseiten auch Links zu Websites anderer Anbieter enthalten können, auf die sich unsere Datenschutzerklärung naturgemäß nicht erstrecken kann, und wir darüber hinaus für die Inhalte dieser anderen Anbieter keine Verantwortung übernehmen können. Selbstverständlich haben wir nur solche Links auf unsere Internetseiten eingestellt, von denen wir ausgehen, dass auch deren Anbieter verantwortungsbewusst und gesetzeskonform agieren.

Welche Quellen und Daten werden von uns genutzt?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Kunden erhalten und nur dann, wenn eine gesetzliche Rechtsgrundlage hierfür gegeben ist oder uns ihre Einwilligung diesbezüglich vorliegt.

 

Bei jeder Nutzung des Internets werden von Ihrem Internet-Browser automatisch bestimmte Informationen übermittelt und von uns in sogenannten Log-Dateien gespeichert.

Die Log-Dateien werden vom Hoster zur Ermittlung von Störungen und Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Angriffsversuchen) für einen kurzen Zeitraum gespeichert und danach gelöscht. Log-Dateien, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind von der Löschung ausgenommen bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls und können im Einzelfall an Ermittlungsbehörden weitergegeben werden.

Log-Dateien werden (ohne bzw. ohne vollständige IP-Adresse) auch zu Analysezwecken verwendet; siehe hierzu den Abschnitt Webanalyse.

In den Log-Dateien werden insbesondere folgende Informationen gespeichert:

– IP-Adresse (Internetprotokoll-Adresse) des Endgeräts, von dem aus auf das Online-Angebot zugriffen wird;

– Name des Service-Providers, über den der Zugriff auf das Online-Angebot erfolgt;

– Name der abgerufenen Dateien bzw. Informationen;

– Datum und Uhrzeit sowie Dauer des Abrufs;

– übertragene Datenmenge;

– http-Status-Code (z. B. „Anfrage erfolgreich“ oder „angeforderte Datei nicht gefunden“).

 

Was ist der Verarbeitungszweck und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir?

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns auf der Grundlage der Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) verarbeitet.

Für folgende Zwecke werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet:

  1. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1b DSGVO)
  2. Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1f DSGVO)
  3. Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1f DSGVO)
  4. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs 1e DSGVO

 

Wer bekommt Ihre Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nur dann an andere Verantwortliche übermittelt, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist, wir oder der Dritte ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe haben und Ihre Einwilligung hierfür vorliegt.

Daten sind die von Ihnen bei der Warenbestellung angegeben personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Post-Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer Zahlungsdaten etc.), um die gewünschte Warenlieferung zu erbringen. Wir leiten die von Ihnen angegeben Empfängerdaten und Lieferanschrift zur Auslieferung der von Ihnen bestellten Waren an den von uns beauftragten Paketzusteller, Kurier bzw. Spediteur weiter.

Unsere Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen der DSGVO verpflichtet. Des Weiteren werden alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Einhaltung des Datenschutzes sichergestellt.

Wie lange werden die personenbezogenen Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Ist dies nicht mehr der Fall, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

  • Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen (z.B. HGB, AO; vorgegebene Frist zwei bis zehn Jahre),
  • Erfüllung der Aufbewahrungsfristen aus den §§ 195 ff. BGB (regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre)

Externe Links

Wenn unsere Internetseite über externe Suchmaschinen aufgerufen wird können diese Links gegeben falls zu Internetseiten Dritter führen. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch diese Dritten übernehmen wir keine Verantwortung.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Datenübertragung, insbesondere per E -Mail, über das Internet im Wesentlichen ungesichert erfolgt. Es ist nicht ausgeschlossen, dass übermittelte Daten von Unbefugten zur Kenntnis genommen und eventuell sogar verfälscht werden können.

Sicherheit

Wir treffen alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten und Ihre durch uns verwalteten Daten insbesondere vor den Risiken der unbeabsichtigten oder unrechtmäßigen Vernichtung, Manipulation, Verlust, Veränderung oder unberechtigter Offenlegung bzw. unbefugtem Zugriff zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung ständig verbessert.

Welche Rechte stehen Ihnen zu?

  1. Informations- und Auskunftsrecht:

Nach Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, von uns Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten zu erhalten. Hierzu können Sie ein Recht auf Auskunft in Bezug auf die personenbezogenen Informationen, die wir von Ihnen verarbeiten, geltend machen.

Sie können sich jederzeit mit einer E-Mail an visdp@ibe-ermisch.de  über die bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten informieren, die Ergänzung Ihrer personenbezogenen Daten und die Korrektur unzutreffender personenbezogenen Daten fordern. Wir werden Ihre Anfragen zeitnah bearbeiten.

  1. Berichtigungs- und Löschungsrecht:

Selbstverständlich können Sie auch mit einer E-Mail an info@ibe-ermisch.de gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung oder gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung der über Sie bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Wir werden die bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten dann umgehend löschen bzw. deren Verarbeitung einschränken. Die Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung erfolgt jedoch in jedem Fall erst, nachdem sämtliche bestehenden Verträge und sonstigen Rechtsbeziehungen mit Ihnen vollständig abgewickelt wurden. Eine Löschung kann erst erfolgen, wenn wir nicht mehr gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet sind. Bitte beachten Sie, dass wir nach der Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung nicht mehr auf die vormals von Ihnen angegebenen Daten zurückgreifen können und möglicherweise anhängige Anfragen nicht bearbeiten können. Soweit wir gesetzlich zur Aufbewahrung von personenbezogenen Daten verpflichtet sind, werden wir diese mit einem Sperrvermerk versehen und nicht mehr für die Kommunikation verwenden.

Soweit wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sind Sie berechtigt, eine Kopie dieser Daten schriftlich oder elektronisch als CSV-Datei anzufordern. Wir werden Ihnen die erste Kopie mit Ihren personenbezogenen Daten kostenlos zusenden bzw. an den von Ihnen benannten Dritten weiterleiten.

Soweit Sie in die Verarbeitung von personenbezogenen Daten von Ihnen eingewilligt haben und wir diese noch gespeichert haben, werden wir Ihnen bzw. einem von Ihnen benannten Dritten diese auf Ihre Aufforderung hin als CSV-Datei zur Verfügung stellen.

Ihnen steht als Betroffener einer Datenverarbeitungsmaßnahme  unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes  gemäß Art. 77 Abs. 1 DSGVO zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen diese Verordnung verstößt.

Soweit die Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgt (insbesondere zur Überprüfung Ihrer Kreditwürdigkeit und gegebenenfalls zur Zusendung von Produktinformationen), können Sie die Einwilligung jederzeit wiederrufen.

 

  1. Einschränkung der Verarbeitung:

Sie können von uns nach Art. 18 DSGVO verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken. Das bedeutet, dass die Daten technisch so geschützt werden, dass sie nicht mehr weiterverarbeitet oder verändert werden können.

  1. Widerspruch gegen Datenverarbeitung:

Zudem haben Sie nach Art. 21 DSGVO das Recht, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen. Wir werden dann die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihren Rechten überwiegen.

Auf Ihren Widerspruch hin werden wir die Datenverarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs.1 lit. f) DS-GVO einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, insbesondere wenn Sie noch nicht alle unsere offenen Zahlungsansprüche beglichen haben.

  1. Datenübertragbarkeit:

Sie haben weiterhin nach Art. 20 DSGVO das Recht, Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übermittelt zu erhalten bzw. zu verlangen, dass die Daten einem Dritten übermittelt werden.

  1. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde:

Sie haben nach Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen. Sie können sich dazu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Bundesland zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde.

  1. Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 23. Mai 2018.

Aufgrund der stetigen Weiterentwicklung im Bereich der elektronischen Datenverarbeitung behalten wir uns vor, diese Datenschutzerklärung gegebenenfalls anzupassen. Wir werden Sie über Änderungen dieser Datenschutzerklärung in Textform an dieser Stelle informieren.

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzgesetzes ist die

IBE Ermisch GmbH

Innovative Baugruppen und Energieelektronik

Hermann-Mende-Straße 5 – 7

01099 Dresden

Geschäftsführer: Dr. Jochen Ermisch

Tel.: 0351-79567798

Fax: 0351-79567783

E-Mail: ibe@ibe-ermisch.de

WWW.ibe-ermisch.de

 Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, können Sie uns gerne eine E-Mail an vsidp@ibe-ermisch.de senden. Gerne werden wir Ihre Fragen kostenlos beantworten. Statt per E-Mail können Sie sich selbstverständlich auch postalisch oder per Telefax an die Verantwortlichen wenden.